KyKiske
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   Exodios Dun
   Remy Etienne Lebau

http://myblog.de/kykiske

Gratis bloggen bei
myblog.de





Seine Nacht war unruhig gewesen.Von seiner Jugend zusammen mit Remy hatte er getr?umt.
Ky erwachte und stand langsam auf.Er blickte aus dem Fenster und sah den Hof der Knights Kaserne.
"Zeit meine Suche fortzusetzen."entschied er und packte seine Habe zusammen.Er verabschiedete sich noch kurz von dem Komandant des St?tzpunkts und machte sich wieder auf den Weg.Die Informanten der Knightsgilde hatten heraus gefunden das Remy des ?fteren in Aldebaran gesehen wurde beziehungweise jemand auf den die Beschreibung pa?te..
Mit einem letzten Blick auf Prontera und ihre gesch?ftigen Stra?en schritt er in das Kafraportal nach Aldebaran.

Die Stadt der Zeit wurde sie genannt und sch?n war sie.Es herrschte Ruhe und Ordnung und Ky war versucht sich hier etwas Zeit zu nehmen und selbst etwas Ruhe in sich zu finden.
Doch wiedereinmal trat ihm sein Pflichtbewu?tsein in den Weg und so machte er sich auf die H?ndler der Stadt nach Remy zu befragen.Die Suche dauerte lang und blieb jedoch erfolglos.
Ky sah sich in Aldebaran um.Die Stadt war zu ruhig als das sie typisch f?r Remy gewesen w?re.
Die Nacht war herein gebrochen und Ky machte sich auf die Suche nach dem ?rtlichem Gasthaus.
Die Menschen,Elfen und anderen Wesen liefen in buntem treiben in der Stadt herum.Alle m?glichen Gespr?che konnte er mith?ren.Eine Acolytin und eine Erzmagierin liefen an ihm vorbei und unterhielten sich.
"Wei?t du Feya,langsam werd ich eifers?chtig.Du willst wieder nach Alberta und Remy treffen oder?"
Ky blieb stehn und lauschte weiter doch das Gespr?ch ging in der Masse unter.Remy in Alberta..das konnte kein Zufall sein.Und so wie es klang w?rde er heute noch da sein.
Ky drehte sich um und eilte zur Kafra um sich sofort nach Alberta Teleportieren zu lassen.

Die Hafenstadt hatte sich nicht ver?ndert.Oft war er mit Remy in der Schenke hier gewesen.Aber das er ihn hier finden w?rde..es kam ihm zu einfach vor.
Ky legte einen Umhang mit Kaputze an um unerkannt Alberta absuchen zu k?nnen.Es dauerte nicht lange bis er Remy mit der Erzmagierin auf der Mauer des Cafes am meer sitzen sah.
Er lehnt im Schatten eines Hauses und beobachtete die beiden die sich anscheinend ?ber etwas wichtiges unterhielten.
Die Magierin sah irgendwie traurig und leidend aus aber auch Remy's blick war teilweise leer und abwesend w?hrend er redete,als w?re er an einem fernen Ort der ihn bedr?ckte..
Ky gab ihm die zeit sein Treffen mit der Magierin zu beenden.Sie verschwand durch ihre Magie nach einiger Zeit mit einem Fragenden Blick.
Remy,der nun nachdenklich dem Meer zugewandt war,schien unaufmerksam.Ky's Auftrag lautete den Verr?ter zur Gilde zu bringen..Tod oder Lebendig.Und eine bessere Chance als diese w?rde er nicht bekommen.
Der Umhang glitt von ihm ab,leise zog er sein Schwert und lautlos Trat er in den R?cken des Diebes.
Im Bruchteil einer Sekunde war seine Klinge an den Hals Remy's gewandert und schnitt ihn leicht das Blut tropfte..
Und mit ernster Stimme sagte er..
"Tod oder Lebendig..du Kommst mit mir!"

20.5.05 14:43
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung